header standpunkte

Umweltprämie zwingt Versicherer zum Handeln

hnw standpunkt Kompositversicherung – Oktober 2009

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Auszug. Um eine vollständige Version des hnw Standpunktes zu erhalten, nutzen Sie bitte die Bestellmöglichkeit am Ende des Textes.

Die Weltwirtschaftskrise hat auch in Deutschland die Zulassungszahlen für Kraftfahrzeuge dramatisch einbrechen lassen.

Die Bundesregierung hat hierauf mit der Umweltprämie reagiert, die nun seit dem 02.09.2009 Geschichte ist und vor allem den Herstellern diente. Mit Einführung der Umweltprämie konnten knapp zwei Millionen Autokäufer von der staatlichen Förderung profitieren.

Die Fördersumme von 2.500 Euro erhielt, wer ein mindestens 9 Jahre altes Auto verschrottete und dafür ein Neues mit mindestens der Abgasnorm Euro 4 kaufte. Einmalig in der Geschichte der Bundesrepublik. Insgesamt wurden von Januar bis August 2009 nach Angaben des Kraftfahrzeug-Bundesamtes 2,67 Mio. neue PKW zugelassen.

Wie hat die Umweltprämie auf die Versicherungsunternehmen gewirkt?
Waren sie ebenfalls Nutznießer dieser Geschichte?
Wer sind die Gewinner und wer die Verlierer in der Versicherungswirtschaft?
Gibt es Wirkungszusammenhänge zwischen der Umweltprämie und z.B. Tarifen mit Werkstattbindung?
Geht der Preiskampf in der Kfz-Versicherung weiter?
...

Um die vollständige Version dieses Standpunktes zu erhalten, senden Sie uns bitte eine Nachricht mit Ihren Kontaktdaten.

Bestellen



Man muss nicht unbedingt der Erste sein, es reicht, wenn man Besseres zu bieten hat.
Hasso Plattner (*1944), deutscher Unternehmer und Mäzen, Mitgründer des Softwareunternehmens SAP

Aktuell

15.3.19
hnw consulting als Gastreferent auf der 1. ClaimsCom in Köln zum Thema Ökosystem Wohnen

[Einladung]


[http://join.claimscom.de]

 

10.4.19
hnw consulting als Gastreferent auf der GDV Fachtagung Sach-Schaden 2019 zum Thema „Servicequalität im Schaden“