header standpunkte

Evolution im Kraftfahrt-Schadenmanagement

hnw standpunkt Kompositversicherung – September 2010

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Auszug. Um eine vollständige Version des hnw Standpunktes zu erhalten, nutzen Sie bitte die Bestellmöglichkeit am Ende des Textes.

Evolution ist in der Systemtheorie ein Prozess, bei dem durch Reproduktion oder Replikation von einem System Kopien hergestellt werden, die sich voneinander und von ihrem Ursprungssystem durch Variation unterscheiden und bei dem nur
ein Teil dieser Kopien auf Grund von Selektion für einen weiteren Kopiervorgang zugelassen werden.

In den zurückliegenden Jahren haben Evolutionsphasen in der Versicherungswirtschaftbereits mehrfach stattgefunden. So sind die Erweiterungen in Richtung Multi-Kanal-Vertrieb durch Zukäufe, Neugründungen oder Kooperationen in vielen Unternehmen ein Beleg für Evolution im Vertrieb.

Die zum heutigen Datum bereits etablierten Wertschöpfungssegmente wie Werkstattmanagement, Rechnungsprüfung oder Assistance-Leistungen sind als ein Evolutionsschritt im Kraftfahrt-Schadenmanagement anzusehen.

Im Sinne des Evolutionsgedankens steht das Kraftfahrt-Schadenmanagement der Zukunft vor weiteren Evolutionsschritten.
...

Um die vollständige Version dieses Standpunktes zu erhalten, senden Sie uns bitte eine Nachricht mit Ihren Kontaktdaten.

Bestellen

 

 



Man muss nicht unbedingt der Erste sein, es reicht, wenn man Besseres zu bieten hat.
Hasso Plattner (*1944), deutscher Unternehmer und Mäzen, Mitgründer des Softwareunternehmens SAP

Aktuell

15.3.19
hnw consulting als Gastreferent auf der 1. ClaimsCom in Köln zum Thema Ökosystem Wohnen

[Einladung]


[http://join.claimscom.de]

 

10.4.19
hnw consulting als Gastreferent auf der GDV Fachtagung Sach-Schaden 2019 zum Thema „Servicequalität im Schaden“